mertkan gökbas

© KURIER/Johannes Weichhart

Einfache Sprache
04/29/2016

20 Monate Gefängnis für 15-Jährigen

Ein 15-Jähriger wurde bei Gericht schuldig gesprochen. Er wollte für die Terror-Gruppe IS kämpfen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Ein 15-jähriger wurde bei Gericht schuldig gesprochen weil er
für den IS kämpfen wollte.
IS bedeutet Islamischer Staat.
Der IS ist eine Terror-Gruppe.
Eine Terror-Gruppe will mit Gewalt ihre Ziele erreichen.
Der 15-jährige muss für 20 Monate ins Gefängnis.
Er hat mit Bildern für den IS geworben.

Der 15-Jährige war schon einmal vor Gericht.
Er wollte den Westbahnhof in die Luft sprengen.
Er wurde damals 8 Monate eingesperrt und musste
eine Therapie machen.

Menschen, die für den IS kämpfen wollen, nennt
man Dschihadisten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.