Einfache Sprache
13.07.2017

100 Kilo Goldmünze gestohlen

In der deutschen Hauptstadt Berlin wurde eine 100 Kilo schwere Gold-Münze gestohlen. Die Diebe wurden jetzt vermutlich verhaftet.

Link zum Original-Kurier-Artikel

In der deutschen Stadt Berlin wurde am 27. März
eine 100 Kilo schwere Gold-Münze aus dem
Bode-Museum gestohlen.
Die Münze ist 1 Million kanadische Dollar wert,
das sind 675 000 Euro.
Das Gold der Münze ist sogar noch mehr Wert.
Die Münze heißt „Big Maple Leaf“,
auf ihr ist die Königin von Großbritannien abgebildet.

Gestern, 12. Juli wurden mehrere Wohnungen
in Berlin durchsucht und dabei
mehrere Personen festgenommen.
Ob die Täter dabei waren, ist noch nicht klar.
Die Polizei weiß nicht, ob die Münze noch in einem Stück ist,
oder ob sie von den Dieben zerteilt wurde.

Die Polizei hatte Aufnahmen von
Überwachungs-Kameras veröffentlicht.
Auf diesen Aufnahmen sind 3 dunkel gekleidete
Männer mit versteckten Gesichtern zu sehen,
die am S-Bahnhof Hackescher Markt stehen.
Der Hackesche Markt ist in der Nähe vom Bode-Museum.
Die Polizei glaubt, dass die verhafteten Männer
dieselben sind, die in den Aufnahmen zu sehen sind.