Chronik | Wien
16.11.2016

Zweite Festnahme nach Prügelvideo

Nach der mutmaßlichen Haupttäterin wurde nun auch ein 21-Jähriger festgenommen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft St. Pölten wurde gestern Nachmittag ein weiterer junger Mann nach dem Prügelvideo aus Wien festgenommen. Es handelt sich dabei um den 21-jährigen Tschetschenen Amir M. Laut Polizei soll er derjenige gewesen sein, der Prügelopfer Patricia den Kieferbruch zugefügt haben soll. Im bis gestern kursierenden Video ist das allerdings nicht zu sehen. Er soll dem Mädchen erst danach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Laut Polizei ist er geständig. Insgesamt sieben mutmaßliche Schläger wurden bereits ausgeforscht.

Der Beschuldigte wurde in der Wagramer Straße festgenommen und nach St. Pölten gebracht - dort wartet auch die mutmaßliche Haupttäterin, eine 15-Jährige Österreicherin auf die Entscheidung über ihre Untersuchungshaft.

Das Landesgericht St. Pölten hat nun die Untersuchungshaft über die mutmaßliche Haupttäterin sowie den21-Jährigen verhängt. Als Begründung gab der Präsident des Landesgerichts, Franz Cutka, Tatbegehungsgefahr an.