Die Polizeihunde Inya und Murphy mit ihrer Beute.

© APA/POLIZEI

Drogenhandel
02/10/2016

Wiener Polizei sagt Drogenhandel den Kampf an

Die Beamten stellten 624 Cannabispäckchen und elf Päckchen Kokain sicher.

Bei einer Schwerpunktaktion gegen den Drogenhandel in Ottakring hat die Wiener Polizei 624 Baggies mit Cannabis und Marihuana sichergestellt. Die beiden Suchtmittelspürhunde "Inya" und "Murphy" erschnüffelten außerdem noch elf Päckchen Kokain, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Zwanzig Anzeigen

Beamte des Stadtpolizeikommandos Ottakring und die Polizeidiensthundeeinheit führten von Dienstagmittag bis Mittwochfrüh die Kontrollen entlang des Gürtels durch. "Insgesamt wurden 20 Anzeigen erstattet", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Mehr als 70 Personen wurden kontrolliert. Die sichergestellten Drogen waren teilweise in Verstecken deponiert gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.