Ronaldo ist bald wieder frei

© APA/WTV

Wien
06/15/2016

Feuerwehr rettet Dachs im Fußballfieber

"Ronaldo": Das junge Tier hatte sich in Döbling in einem Fußballtor verfangen.

Ein junger Dachs hat sich heute, Mittwoch, auf einem Schulareal in Wien-Döbling in ein Fußballtor verirrt und dermaßen im Netz verheddert, dass zu seiner Befreiung die Feuerwehr ausrücken musste. Das gab der Wiener Tierschutzverein in einer Aussendung bekannt.

Der nach dem portugiesischen Nationalspieler "Ronaldo" getaufte Dachs wurde samt einem Teil des Netzes aus dem Tor geschnitten, so gut es ging beruhigt und ins Tierschutzhaus nach Vösendorf gebracht. Dort wurde der Vierbeiner sediert und vollständig vom Netz befreit. Er soll zur Beobachtung eine Zeit lang in der Obhut des Tierschutzvereins bleiben und dann in die Freiheit entlassen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.