Chronik | Wien
13.06.2017

Wien: Mann mit Kugelschreiber am Hals attackiert

Erlitt leichte Verletzungen.

Wegen einer offen stehenden Fahrzeugtür kam es Montagvormittag in der Mauthnergasse in Wien-Alsergrund zu einem gewalttätigen Streit zwischen zwei Männern. Nachdem ein 31-Jähriger die Tür des parkenden Pkw eines 47-jährigen Mannes einfach zugeschlagen hatte, da sie auf den Gehsteig hinausragte, wurde der Lenker plötzlich aggressiv und griff seinen Kontrahenten mit einem Kugelschreiber an.

Während der Attacke brach der Kugelschreiber, berichtete Polizeisprecher Maierhofer am Dienstag. Das Opfer, ein 31-jähriger Türke, wurde mit leichten Verletzungen im Halsbereich ins Spital gebracht. Der Beschuldigte, ein österreichischer Staatsbürger, wurde vorläufig festgenommen.