45-Jähriger ist durch herabstürzende Mauerteile lebensgefährlich verletzt worden.

© APA/LPD-WIEN

Wien-Hernals
06/16/2016

Wien-Hernals: Mauerteile stürzten herab - Arbeiter verletzt

Bei Abrissarbeiten in Wien-Hernals. 45-Jähriger außer Lebensgefahr im Spital.

Ein 45-Jähriger ist bei einem Arbeitsunfall Mittwochfrüh in Wien-Hernals schwer verletzt worden. Der Kroate war von herabstürzenden Mauerteilen getroffen worden, er erlitt trotz Helms schwere Kopfverletzungen und zahlreiche Frakturen und Prellungen. Er befand sich Donnerstag außer Lebensgefahr im Krankenhaus, sein Zustand wurde als stabil beschrieben.

Bei dem Haus in der Veronikagasse wurden Abrissarbeiten durchgeführt. Der 45-Jährige befand sich im abgesperrten Baustellenbereich, als gegen 6.45 Uhr "relativ große Steine" auf ihn herabfielen, schilderte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Rettung brachte den Mann ins Spital. Der Unfall wird nun vom Arbeitsinspektorat untersucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.