Chronik | Wien
23.11.2017

Wien: Geflüchteter Strafgefangener ging Polizei ins Netz

Der Mann hatte sich nach einer Untersuchung im Spital aus dem Staub gemacht.

Etwas mehr als drei Wochen nach seiner Flucht ist ein Strafgefangener in Wien-Innere Stadt wieder festgenommen worden. Der 20-Jährige wurde in der Nacht auf Donnerstag beim Schwedenplatz von Beamten einer Bereitschaftseinheit einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann am 31. Oktober 2017 nach einer Untersuchung in einem Spital geflüchtet war.

Der Afghane wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht. Er war wegen des Verdachts des Betrugs, der schweren Körperverletzung und des Widerstands gegen die Staatsgewalt inhaftiert.