Chronik | Wien
01.01.2018

Wien: Feuerwerkskörper trennte Mann mehrere Finger ab

Die Wiener Berufsrettung hatte in der Silvesternacht 473 Einsätze.

Ein explodierender Feuerwerkskörper hat einem 41-Jährigen in Wien-Donaustadt mehrere Finger der rechten Hand abgetrennt. Kurz nach Mitternacht war die Berufsrettung zu dem Unfall in der Josef-Baum-Gasse gerufen worden. Zwei Teams versorgten den Patienten bis zur Einlieferung ins Spital. Für die Berufsrettung war es allgemein eine herausfordernde Nacht, wie diese am Neujahrstag berichtete.

473 Einsätze verzeichnete die Wiener Berufsrettung von Sonntag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr. Es war "wie gewohnt eine der einsatzstärksten Nächte des Jahres", hieß es. Eine Zahl der Einsätze für das gesamte Jahr 2017 gab es noch nicht, 2016 rückte die Wiener Berufsrettung insgesamt 175.000 Mal aus.