Chronik | Wien
27.03.2017

Wien: Drei Männer nach Banküberfall festgenommen

Die Verdächtigen wurden nach der Tat von Zivilpolizisten beobachtet und verfolgt.

Eine Bank in der Märzstraße in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ist Montagvormittag überfallen worden. Drei Verdächtige wurden nach kurzer Flucht festgenommen. Sie hatten sich mit ihrer Beute wohl schon in Sicherheit geglaubt, waren aber beim Einsteigen ins Taxi von zivilen Polizisten beobachtet und verfolgt worden.

"Zivile Fahnder der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität sind durch den Polizeifunk auf den Bankraub aufmerksam geworden. Sie haben beobachtet, wie drei verdächtige Männer in ein Taxi stiegen, haben das Fahrzeug verfolgt und am Gaudenzdorfer Gürtel die mutmaßlichen Täter gestellt", sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger der APA. Eine Tasche mit Bargeld und eine Schusswaffe seien sichergestellt worden.