Chronik | Wien
02.05.2017

Wien: Dealer nach Einbruch bei eigener Ehefrau verhaftet

Er soll bereits einmal gewalttätig geworden sein. Cobra fand Schreckschuss-Waffen und Schlagring.

Ein 30-jähriger Mann ist Sonntagabend in die Wohnung seiner Ehefrau in der Brigittenau eingebrochen. Als er mit Dokumenten die Wohnung verließ, verständigte die Frau die Polizei. Die Frau gab an, dass ihr Ehemann in der vergangenheit zumindet einmal gewalttätig gegen sie war.

Gegen ihn bestand eine Festnahmeordnung. Der 30-Jährige soll sich mit vier verschiedenen Alias-Identitäten in Österreich aufgehalten haben. Unter einem dieser Namen besteht die Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien.

Heroin-Deals

Der 30-Jährige wird verdächtigt, als Mitglied einer kriminellen Vereinigung größere Mengen Heroin verkauft zu haben. Weil die Ehefrau angab, dass ihr Mann Schusswaffen besitzt, wurde die Cobra verständigt. Beamte der Spezialeinheit nahmen den 30-Jährigen in seiner Wohnung fest und fanden Schreckschusspistolen und einen Schlagring.