Chronik | Wien
19.03.2018

Wien-Brigittenau: Fußgänger von Lkw erfasst

Eine Ersthelferin zog sich zudem eine Verletzung am Finger zu.

Ein Fußgänger ist am Montag in Wien-Brigittenau von einem Lkw erfasst worden. Er erlitt Prellungen im Brustbereich und Kopfverletzungen. Die Wiener Berufsrettung brachte den 82-Jährigen ins Krankenhaus. Ebenfalls ins Spital gefahren wurde eine Ersthelferin, die sich an einem Finger verletzt hatte, sagte eine Sprecherin der Rettung.

Der Unfall passierte kurz vor 9.30 Uhr in der Wallensteinstraße auf Höhe des Wallensteinplatzes. Die 62-Jährige leistete Erste Hilfe, sie blieb dabei mit einem Finger in den Straßenbahngleisen hängen.