Chronik | Wien
16.04.2017

Wien: 16-Jährige stach 23-Jährige in Park nieder

Gewalttat im Josef-Strauß-Park in Wien-Neubau. Opfer schwer verletzt.

Eine 16-Jährige hat im Josef-Strauß-Park in Wien-Neubau eine 23-Jährige niedergestochen und schwer verletzt. Polizeisprecher Patrick Maierhofer bestätigte der APA am Ostersonntag einen diesbezüglichen Österreich-Bericht. Demnach fand die Auseinandersetzung bereits am 5. April statt.

Demnach dürften die beiden zufällig im Park aufeinandergetroffen sein. Es entwickelte sich eine zunächst verbale Auseinandersetzung. Im Zuge des Streits griff die Jugendliche zu einem Küchenmesser und versetzte ihrer Kontrahentin mehrere Stiche. Die Verletzungen wirkten zunächst eher oberflächlich, die Klinge dürfte aber unglücklich die Lunge des Opfers erwischt haben. Die Jugendliche wurde festgenommen. Weitere Details nannte Maierhofer unter Hinweis auf laufende Ermittlungen nicht.