Chronik | Wien
14.12.2017

Westbahn-Zug nach Strommausfall in Wien evakuiert

350 bis 400 Fahrgäste wurden von der Feuerwehr geborgen.

Nach einem Stromausfall im Bahnhofsbereich Hütteldorf in Wien musste am Donnerstag ein Westbahn-Zug evakuiert werden. Die Garnitur blieb außerhalb des Bahnhofs in Fahrtrichtung Salzburg liegen. Die Feuerwehr begleitete 350 bis 400 Fahrgäste aus dem Zug.

Gegen 10.50 Uhr blieb der Zug außerhalb des Bahnsteigbereichs liegen. Die Garnitur in den Bahnhof zurückzuschleppen war zunächst nicht möglich, nach rund zwei Stunden wurde er evakuiert - auch weil die Luft im Zug durch den Stromausfall schlecht wurde, erläuterte eine Sprecherin der Westbahn. "Die Passagiere mussten im Gleisbereich aussteigen, teilweise hoben wir sie aus dem Zug", sagte Gerald Schimpf von der Wiener Berufsfeuerwehr.