Chronik | Wien 05.12.2011

Wasserrohrbruch legt S45 lahm

© Bild: apa

In Wien gab erneut ein Rohr dem Wasserdruck nach. Die Schnellbahn wurde zwischen Gersthof und Hernals eingestellt.

Wieder ist in Wien ein Wasserrohr gebrochen, wieder leidet der Verkehr: Bei der Gersthofer Straße in Wien-Währing ist nun ein Teil der Strecke der sogenannten Vorortelinie S45, die zwischen Handelskai und Hütteldorf verkehrt, eingestellt.

Weil ein Teil des Hangs und das Wasser über die Schienen gelangte, musste der Schnellbahnverkehr zwischen Gersthof und Hernals eingestellt werden, berichteten die ÖBB. Die S45 wendet in Gersthof und Hernals.

Ein Schienenersatzverkehr durch den Bus 10A ist möglich. Die Fahrausweise werden laut ÖBB von den Wiener Linien anerkannt.

Erstellt am 05.12.2011