Chronik | Wien 19.03.2012

Waschen, schneiden und föhnen für Vierbeiner

Wellnesstag: Ein Wiener Hundesalon und das neunerHaus luden zur kostenlosen Fellpflege.

Flucht ist Sheilas einziger Gedanke, als Hundestylist Alexander Hysek das schwarze Fell des Labrador-Mischlings abduscht. Ohren putzen und Krallen schneiden hat sich die Hündin zuvor noch brav gefallen lassen – nun versucht sie sich winselnd aus der gefliesten Badewanne zu befreien. "Fürs erste Mal ist sie sehr brav", beruhigt Herr Hysek Herrchen Ernst und beginnt Sheilas Fell mit Nerzöl-Shampoo einzureiben.

Ernst und Sheila gehören zu den wenigen, die an Hyseks Wellnesstag für Tiere obdachloser Menschen einen Termin zur kostenlosen Fellpflege ergattert haben. Mehr als 50 Hunde und sechs Katzen waren in seinem Hundesalon "The Dog Care Company" an der Hernalser Hauptstraße angemeldet – nur acht Tieren konnte er sich letztendlich annehmen. "Es kommt darauf an, in welchem Zustand der Hund ist, aber zwei Stunden brauche ich mitunter schon", erklärt Hysek. Mit seinem Aktionstag in Kooperation mit dem neunerHaus möchte er endlich auch einmal Tiere unterstützen. "Die üblichen Aktionen richten sich eher an Menschen, für Tiere gibt es kaum Angebote", sagt Hysek.

Nach der Dusche rubbelt er Sheilas Fell mit einem Handtuch ab, sprüht es mit einem speziellen Protein-Conditioner ein und föhnt es trocken. "Ich bin sehr zufrieden", sagt Straßenzeitungsverkäufer Ernst, der sich über das glänzende Fell seiner Hündin freut. Kurz nachdem er sich mit Sheila auf den Weg zurück ins Übergangswohnheim gemacht hat, steht schon der nächste Kunde vor Hyseks Tür. Der freut sich über den Erfolg seines tierischen Wellnesstages: "Es soll auf jeden Fall einen zweiten Aktionstag geben."

( Kurier ) Erstellt am 19.03.2012