(Symbolbild)

© POLIZEI NEUSIEDL AM SEE JULIA GEITER/Julia Geiter

Österreich / Wien
09/01/2014

Vermisste 15-jährige Polin wieder aufgetaucht

Jugendliche wurde in der Nähe des Pratersterns angetroffen.

Die Ermittler gingen bereits vom schlimmsten Szenario aus: Seit 28. Juli war die 15-jährige Angelika G. abgängig. Das Mädchen war von ihrem Zuhause in Polen ausgerissen und mit einem Freund nach Wien gereist. Doch auch in Wien tauchte Angelika unter. Am Sonntag gegen 15 Uhr erkannten mehrere Passanten beim Praterstern das Mädchen. Es ist in der Zwischenzeit wieder daheim – die Mutter holte Angelika noch in der Nacht ab.

Angelikas Eltern waren gegen die Beziehung zu dem 20-Jährigen gewesen, deshalb riss die Jugendliche aus. In Wien zerstritt sie sich mit dem Freund und kam bei polnischen Bekannten unter – der Freund informierte Angelikas Eltern über das Verschwinden. Die schlugen Alarm. Dass Angelika kurze Zeit später wieder auftauchte, verheimlichte er. Das Mädchen hatte gesehen, dass in Zeitungen nach ihm gesucht wird und wollte ohnehin wieder nach Polen fahren, erklärte sie. Meldungen, wonach die Vermisste nach einem Ladendiebstahl aufgegriffen worden sei, dementiert die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.