Chronik | Wien
05.03.2013

Vergoldete Verzierungen von Hofpavillon gestohlen

Das Bauwerk von Otto Wagner in der Schönbrunner Schlossstraße ist um zwei Reichsinsignienäpfel ärmer.

Einen überaus ungewöhnlichen Diebstahl haben am Montag Mitarbeiter der Gemeinde Wien entdeckt: Vom Dach des Otto Wagner Hofpavillons in der Schönbrunner Schlossstraße hatten Unbekannte zwei vergoldete Reichsinsignienäpfel mit Kreuz sowie zwei ebenfalls vergoldete Kordeln im Wert von mehreren tausend Euro aus der Verankerung gerissen. Nach den Tätern wird gefahndet.

Kaiserliche Haltestelle

Der im Moment wegen Sanierungsarbeiten geschlossene Hofpavillon wurde 1899 vollendet und diente Kaiser Franz Josef I. als private Stadtbahnstation. Sie befindet sich am östlichen Ende der U4-Station Hietzing. Die Täter waren über ein Baugerüst auf das Dach des Gebäudes gelangt.