Der junge Mann verunglückte in der Station Volkstheater (Archivbild)

© KURIER /franz gruber, gruber franz

Chronik Wien
04/06/2014

Unfall in U-Bahnstation: 19-Jähriger schwer verletzt

Der junge Mann war auf der Rolltreppe in der U-Bahnstation Volkstheater herumgeturnt.

Ein 19-Jähriger, der in der Nacht auf heute, Sonntag, auf einer Rolltreppe in der U-Bahnstation Volkstheater herumgeturnt war, hat dabei das Gleichgewicht verloren und ist in die Tiefe gestürzt. Der junge Mann erlitt dabei laut Polizei schwerste Verletzungen.

Der 19-Jährige dürfte um 4.43 Uhr versucht haben, über den Handlauf der Rolltreppe zu rutschen, sagte eine Sprecherin der Wiener Linien. Dabei fiel er einige Meter, maximal könnten es fünf gewesen sein. Er wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare