Chronik | Wien
20.05.2017

Unfälle mit Radfahrern in Wien: Zwei Schwerverletzte

Beide Verkehrsunfälle ereigneten sich in Wien-Leopoldstadt.

Zwei Radunfälle haben am Freitag in Wien-Leopoldstadt zwei Schwerverletzte gefordert. Wie die Polizei am Samstag berichtete, hat am Nachmittag ein 18-jähriger Autofahrer bei einer Kreuzung auf der Nordwestbahnstraße eine 34-jährige Radfahrerin übersehen. Die Frau prallte gegen die Autoseite und wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert. Sie erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper.

Bereits zum Mittag stießen auf der Lassallestraße eine Radfahrerin und ein Radfahrer gegeneinander. Beide stürzten. Die 35-Jährige kam relativ glimpflich davon, der 36-Jährige wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Spital gebracht.

KURIER-Thema "Sicher am Rad"

Der KURIER hat gemeinsam mit der Radlobby die Top fünf der gefährlichsten Stellen herausgesucht, um Radler zu warnen und die Stadtplaner aufmerksam zu machen. Mehr dazu lesen Sie hier.