Chronik | Wien
23.10.2017

U4-Station Friedensbrücke wird saniert: Teilsperre

Wiener U-Bahn: Ab 23. Oktober halten monatelang keine Züge Richtung Hütteldorf.

Die Sanierung der Wiener U-Bahnlinie U4 geht in die nächste Etappe: Nun ist die Station Friedensbrücke an der Reihe. Die Arbeiten machen allerdings jeweils die Sperre eines der beiden Bahnsteige notwendig. Ab heute, 23. Oktober, fahren deshalb alle Züge Richtung Hütteldorf durch, Ein- und Aussteigen ist in den kommenden Monaten dort also nicht möglich.

Die Sperre Richtung Hütteldorf wird bis zum Frühjahr aufrecht bleiben, hieß es von den Wiener Linien am Freitag. Danach wird am gegenüberliegenden Bahnsteig weitergearbeitet, wodurch die Züge dann Richtung Heiligenstadt nicht stehen bleiben.

Bauarbeiten sollen bis Sommer abgeschlossen sein

Bis Sommer soll das gesamte denkmalgeschützte Stationsgebäude, Teil des Stadtbahnensembles von Otto Wagner, wieder auf Vordermann gebracht sein.