Symbolbild

© KURIER/Gerhard Deutsch

Überfall
10/03/2015

Trafik in Wien-Döbling überfallen

Alarmfahndung verlief negativ - am Kardinal-Nagl-Platz wurde eine Bankfiliale überfallen.

Schauplatz eines Überfalls ist am Freitag gegen 10.00 Uhr eine Trafik in Wien-Döbling gewesen. Der Täter konnte flüchten.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, betrat um 9.56 Uhr betrat ein Mann das Geschäftslokal in der Philippovichgasse. Er bedrohte die zum Zeitpunkt des Überfalls alleine im Geschäftslokal befindliche Trafikantin mit einer Pistole und forderte in gebrochenem Deutsch mit den Worten "Da gib' Geld in Tüte!" die Herausgabe von Bargeld. Die geschockte 55-Jährige übergab dem Mann einige Banknoten aus der Registrierkasse. Danach floh der Räuber zu Fuß in Richtung Währingerpark vom Tatort. Eine unverzüglich eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Das Opfer wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

Überfall auf Bankfiliale

Freitag gegen 13.00 Uhr hat sich in Wien-Landstraße am Kardinal-Nagl-Platz ein Überfall auf eine Bankfiliale ereignet. Der mit einer Baseballkappe, einer Sonnenbrille und einem Schal maskierte Täter bedrohte eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilte die Wiener Polizei am Samstag in einer Aussendung mit.

Nachdem die völlig verängstigte Frau dem Täter einen geringen Bargeldbetrag übergeben hatte, floh der Mann in Richtung Rabengasse. Eine Alarmfahndung verlief negativ. Bei dem Überfall wurden keine Personen verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.