© KURIER /Franz Gruber

Junge Designer
03/07/2014

Stilberaterin lässt "G’wandleichen" wieder auferstehen

Isabella Ottawa peppt ungetragene Kleidungsstücke auf

von Anna-Maria Bauer

Der Ausschnitt ist doch zu gewagt, der Schnitt des Pullovers wirkt zu Hause auf einmal langweilig und der Rock ist eigentlich viel zu kurz. Oftmals landen kaum getragene Kleidungsstücke ganz hinten im Kasten. "G’wandleichen" nennt Stilberaterin Isabella Ottawa das und nimmt sich genau solcher Fälle an. Entweder in dem Geschäft "auferstanden" (7., Neubaugasse 86) oder bei den Kunden zu Hause begutachtet Ottawa die vernachlässigten T-Shirts, Röcke und Jacken und bastelt daraus neue, einmalige Kleidungsstücke.

Aus der ungeliebten Jeans wird ein Rock, der graue Pullover wird mit Applikationen und der Blazer mit bunten Taschen aufgepeppt. Oft braucht es nicht viel, um aus nie getragenen Shirts neue Lieblingsstücke zu kreieren.

Durch den Besuch der Modeschule in Michelbeuern hat die 32-Jährige bereits in der Jugend die Liebe zum Nähen und Schneidern entdeckt. Vergangenes Jahr hat sich Ottawa mit "G’wandleichen" selbstständig gemacht. Neben Beratungen (45 Euro pro Person) und Änderungen für Kunden bietet Ottawa bereits aufgepeppte Kleidung zum Verkauf. T-Shirts gibt es um etwa 25 Euro, Blazer beginnen bei 65 Euro.

Neben Ottawas bearbeiteten Kleidungsstücken bietet "auferstanden"-Chefin Veronika Stocker Ware von rund 30 weiteren Designern zum Verkauf. Es gibt Uhren aus Straßenschildern, Notizblöcke aus Computer-Leiterplatten oder Besteck, das zu Stifthaltern umfunktioniert wurde. Und "Zero Waste" – Marmelade, die aus überschüssigem Obst hergestellt wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.