Chronik | Wien
05.04.2017

7-jähriges Mädchen starb bei Verkehrsunfall

Ein siebenjähriges Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall in Wien-Meidling ums Leben gekommen.

Nach einem Verkehrsunfall in Wien-Meidling, bei dem am Dienstagnachmittag ein sieben Jahre altes Mädchen starb, hat die Polizei am Mittwoch Details zum Hergang bekanntgegeben. Demnach wollte das Kind zwischen zwei Fahrzeugen hervorkommend die Hetzendorfer Straße überqueren. Ein Pkw-Lenker konnte nicht mehr anhalten, das Mädchen wurde von dem Auto erfasst.

Die Siebenjährige wurde zu Boden geschleudert und so schwer verletzt, dass ihr Rettungskräfte nicht mehr helfen konnten. Der Unfall geschah um 16.30 Uhr, als sich das Mädchen auf dem Weg von der Schule nach Hause befand. Die Eltern und auch der 22 Jahre alte Lenker des Fahrzeugs mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.