Chronik | Wien
28.11.2017

Serienräuber schlugen mindestens zwölf Mal in Wien und NÖ zu

Drei Verdächtige befinden sich in Haft.

Drei Serienräuber haben mindestens zwölfmal innerhalb von rund drei Wochen in Wien und Niederösterreich zugeschlagen. Zwei der Verdächtigen im Alter von 39 und 26 wurden Ende Oktober geschnappt, nun sitzt auch ein dritter im Alter von 23 Jahren in Untersuchungshaft. Die Ermittler der Außenstelle Süd des Landeskriminalamtes Wien vermuten, dass weitere Taten auf das Konto des Trios gehen.

Keine Verletzten

Es kam immer einer der Beschuldigten - in der Regel offenbar der 26-Jährige - mit vorgehaltener Waffe in Geschäftslokale und forderten Geld aus der Kassa. Verletzt wurde bei den Überfällen niemand. Der dritte Verdächtige dürfte nicht bei allen Fakten dabei gewesen sein.

Die Ermittler schlossen nicht aus, dass es weitere Opfer gibt. Die Polizei bat um Hinweise an die Außenstelle Süd des Landeskriminalamtes, Gruppe Bruckner, unter der Telefonnummer des Journaldienstes 01-31310-57800 DW.