© KURIER Reinhard Vogel

Entwarnung
07/03/2013

Schriftliche Bombendrohung an Bord von AUA-Flieger

Maschine konnte sicher landen. Keine Sprengkörper an Bord.

An Bord eines AUA-Fliegers von Tirana (Albanien) nach Wien (OS848) ist am gestrigen Dienstag gegen 16.20 Uhr eine schriftliche Bombendrohung entdeckt worden.

Der Airbus A321 konnte ohne Probleme landen, die 85 Personen an Bord die Maschine sicher verlassen. Gepäck und Flugzeug wurden genauestens untersucht, wobei kein Sprengkörper gefunden wurde. Der Airbus wurde noch am Abend wieder freigegeben, so Austrian-Sprecher Wilhelm Baldia heute, Mittwoch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.