Mittagsschlaf mitten in der Wiener City

schlafstudio…
Foto: christandl jürg Betreiber Peter Schurin und Marketing-Lady Claudia Darnhofer bieten „spontane Entspannung“

Ein Studio bietet für 11 Euro gestressten Geschäftsleuten und Touristen die Möglichkeit, eine Pause zu machen.

Hetzerei von einem Termin zum nächsten, Essen vor dem Bildschirm im Büro und kaum Zeit, zur Ruhe zu kommen. Eine Möglichkeit, diesem stressigen Arbeitsalltag zumindest für kurze Zeit zu entkommen, will ab Freitag das erste Wiener Schlafstudio Reflexia anbieten.

Frei nach dem Motto „Mittagsschlaf in der City“ können künftige Kunden ein kleines Nickerchen auf speziell dafür gemachten Sesseln machen. Das Studio auf dem Passauer Platz, unweit vom Stephansdom, soll auch Touristen zur einer Pause auf ihrer Sightseeing-Tour dienen.

Das Päuschen ist allerdings nicht gerade günstig. Elf Euro kostet eine halbe Stunde auf dem schwarzen, ledernen Liegesessel im Ruheraum. Dafür wird man persönlich geweckt und bekommt ein Aufwachgetränk nach Wahl serviert. Für die Komfortliege im Einzelraum muss man noch tiefer in die Tasche greifen: 40 Euro kostet eine Stunde dort, Musik und Biofeedbackgerät inklusive. Das Gerät misst übrigens das eigene Entspannungsgrad. Wer nicht besonders relaxed ist, kann mit der Maschine mittels Computerspiele lernen, wie man richtig atmet und entspannt.

Entstanden ist die Idee für das Studio „aus eigenem Bedürfnis“, erzählt der Betreiber Peter Schurin. „In meinem stressigen Arbeitsalltag als Projektleiter hat mir einfach der Ausgleich gefehlt. Yogakurse oder Fitnessstudio haben nur zusätzlichen Stress erzeugt“, sagt der 33-Jährige. „Reflexia ist ein Ort, an dem man sich spontan entspannen kann.“

Es geht hier aber nicht nur ums Schlafen. „Jeder hat seine eigene Art zu entspannen“, sagt Schurin, der sich selbst als Sammler „verschiedener Möglichkeiten, sich zu entspannen“ sieht. Wer lieber eine aktive Pause machen will, kann um sechs Euro im Clubraum Mindgames spielen, lesen oder an Biofeedbackmaschine spielen.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?