Polizei und Cobra lösten Drogenparty in Wien auf

Close up of a young hipster smoking cigarette.
Foto: Getty Images/BraunS/IStockphoto.com (Symbolbild)

Bei einer Hausdurchsuchung wurden Suchtmittel und ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Zwei Erwachsene und drei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren wurden angezeigt.

Die Polizei hat am Donnerstag eine Drogenparty in Wien-Döbling aufgelöst. Bei einer Hausdurchsuchung durch niederösterreichische Kriminalbeamte mit Unterstützung der Cobra wurden geringe Mengen an Suchtgift samt Utensilien, ein Reizgasspray, ein Klappmesser und ein Teleskopschlagstock - eine verbotene Waffe - sichergestellt. Fünf Personen, darunter ein 14-Jähriger, wurden laut Polizei angezeigt.

Hausruchsuchung und Festnahmen

Beamte der Polizeiinspektion Korneuburg hatten gegen 16.30 Uhr einen Hinweis auf eine Drogenparty erhalten, als Veranstaltungsort wurde eine Adresse in einem Mehrparteienhaus in Wien ermittelt. In Folge ordnete die Staatsanwaltschaft Wien eine Hausdurchsuchung an. An der Razzia nahmen Beamte der Polizeiinspektion Korneuburg und des Landeskriminalamtes Niederösterreich sowie das Einsatzkommando Cobra teil.

Angetroffen wurden ein 32-Jähriger aus Wien-Döbling, eine 25-jährige Burgenländerin aus dem Bezirk Neusiedl am See sowie drei niederösterreichische Jugendliche - je ein 17-Jähriger aus den Bezirken Gänserndorf und Hollabrunn sowie ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg. Sie wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag.

(apa / eho) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?