Chronik | Wien 05.12.2011

Pensionist tötet Ehefrau und sich selbst

© Bild: AP/Volker Hartmann

Das Wiener Ehepaar schied freiwillig aus dem Leben. Die Tochter entdeckte die Leichen.

Ein älteres Ehepaar hat in Wien seinem Leben ein Ende gesetzt.
Ein 71-jähriger Mann dürfte seine 78-jährige Frau in der Stiegergasse, Rudolfsheim-Fünfhaus, mit einer Pistole erschossen und sich danach selbst getötet haben. Das Paar hinterließ einen Abschiedsbrief, in dem das Motiv für die Bluttat erklärt wurde. Demnach waren beide schwer krank.
Die Leichen wurden Dienstagabend von der Tochter des Ehepaars entdeckt. Laut Polizei hat der Pensionist einen Waffenschein gehabt und die Pistole legal besessen.

Erstellt am 05.12.2011