© KURIER/Boroviczeny

Favoriten
07/21/2015

Pensionist bedrohte Lokalbesitzer mit Revolver

Der 65-jährige Pensionist gab Schreckschuss ab - Festnahme durch WEGA.

Ein betrunkener Mann hat Montagabend einen Lokalbesitzer in Favoriten erst ausländerfeindlich beschimpft, mit dem Umbringen bedroht und dann noch einen Schreckschuss abgegeben. Anschließend flüchtete er mit seinem Auto und beschädigte beim Ausparken einen Pkw. Beamte der Sondereinheit WEGA nahmen den 65-Jährigen fest, berichtete die Polizei am Dienstag.

Kurz nach 20.00 Uhr beschimpfte der Pensionist mehrere Jugendliche vor dem Kaffeehaus in der Pernerstorfergasse. Anschließend ging der Betrunkene ins Lokal und bedachte auch den 54-jährigen Besitzer mit ausländerfeindlichen Parolen, zudem rief er "Ich bring dich um". Der 65-Jährige gab einen Schreckschuss in Richtung des 54-Jährigen ab, ehe er flüchtete. Er stieg in sein vor dem Lokal geparktes Auto, verstaute den Schreckschussrevolver im Handschuhfach und krachte beim Ausparken noch in einen anderen Pkw.

Wenig später wurde der 65-Jährige bei einer Tankstelle in der Van-der-Nüll-Gasse nahe des Tatorts festgenommen. Der Schreckschussrevolver des gebürtigen Grazers wurde sichergestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.