Chronik | Wien 17.03.2016

Nach Schuss vor Wiener Lokal: Fahndung nach Verdächtigem

Der Tatverdächtige ist laut Personsbeschreibung 35 bis 40 Jahre alt. © Bild: APA/POLIZEI

Der Gesuchte soll im Dezember einen Mann vor einem Club absichtlich schwer verletzt haben.

Nach dem Schuss auf einen 33-Jährigen vor einem Club in Wien-Brigittenau im Dezember des Vorjahres hat die Polizei am Donnerstag ein Fahndungsfoto veröffentlicht. Der Gesuchte wird verdächtigt, um 6.00 Uhr vor einer Bar in der Nordwestbahnstraße einen Lokalgast durch einen Schuss in den Unterschenkel absichtlich schwer verletzt zu haben, hieß es seitens der Polizei.

WEGA durchsuchte Club

Die genauen Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar. Jedenfalls soll das spätere Opfer gegen 6.00 Uhr in dem Club mit anderen Gästen in Streit geraten sein. Daraufhin wurde der 33-Jährige vor die Tür gesetzt. Als die Polizei zum Einsatzort kam, traf sie vor dem Lokal auf den angeschossenen 33-Jährigen. Beamte der WEGA durchsuchten den Club. Festgenommen wurde jedoch niemand.

Mutmaßlicher Täter flüchtete

Der mutmaßliche Täter flüchtete, seine Identität konnte bisher nicht geklärt werden. Der Tatverdächtige ist laut Personsbeschreibung 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 bis 1,90 Zentimeter groß, hat dunkle kurze Haare und eine schlanke Statur. Für sachdienliche Hinweise (auch vertraulich), die zur Ausforschung des Täters führen, ist eine Geldbelohnung von 3.000 Euro ausgelobt. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 33800 erbeten.

POLIZEIBILD/FAHNDUNGSFOTO: SCHUSSABGABE VOR LOKAL
ABD0170_20160317 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA0384 VOM 17.3.2016 - Nach dem Schuss auf einen 33-Jährigen vor einem Club in Wien-Br… © Bild: APA/POLIZEI
( Agenturen , kurier.at , dw ) Erstellt am 17.03.2016