Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Wien-Favoriten
07/06/2015

Messerattacke auf drei Personen

50-Jähriger erlitt einen Bauchstich, ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.

Ein lange andauernder Familienstreit eskalierte am Wochenende in Wien-Favoriten: Ein 28-Jähriger soll drei Menschen mit einem Messer attackiert und verletzt haben. Ein 50-Jähriger, der einen zunächst als lebensgefährlich eingestuften Bauchstich erlitten hatte, ist mittlerweile außer Lebensgefahr und darf das Krankenhaus voraussichtlich Anfang der Woche verlassen. Der Beschuldigte war am Montag noch auf der Flucht.

Zwischen dem 28-Jährigen und seiner Lebensgefährtin sei es in der Vergangenheit bereits mehrmals zu Streit und Gewaltausbrüchen gekommen, berichtet Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Frau suchte eine Aussprache mit ihrem Partner, wollte aber nicht mit ihm alleine sprechen. Daher bat sie eine befreundete Familie um Hilfe.

Das Treffen eskalierte Samstagabend auf offener Straße: Der Mann attackierte alle Anwesenden – mit Ausnahme seiner Lebensgefährtin – mit einem Messer. Zwei Männer wurden am Bauch verwundet, eine 39-jährige Frau erlitt Verletzungen am Hals.

Der Beschuldigte ist in einem Auto vom Tatort in der Laxenburger Straße geflüchtet. Seine Identität ist der Polizei bekannt, sein Aufenthaltsort war am Montag noch unbekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.