(Symbolbild)

© KURIER/Schraml

Unfall
09/10/2016

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen in Wien

In Ottakring waren an einer Kreuzung zwei Pkw zusammengestoßen, vier Menschen wurden dabei verletzt.

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Freitag in Wien insgesamt fünf Personen verletzt worden. In Ottakring waren an einer Kreuzung zwei Pkw zusammengestoßen, vier Menschen wurden dabei verletzt. In Simmering dürfte ein Fahrzeuglenker eine Fußgängerin übersehen haben, die Frau wurde zu Boden geschleudert, berichtete die Polizei am Samstag.

Kurz nach 9.00 Uhr missachtete eine 41-Jährige Frau im Kreuzungsbereich der Roseggergasse mit der Maderspergerstraße ein "Vorrang geben"-Schild. Zwei Pkw prallten ineinander. Während die Unfalllenkerin unversehrt blieb, erlitten alle vier Insassen des anderen Autos im Alter zwischen 26 und 71 Jahren Verletzungen.

Gegen 11.00 Uhr passierte im Kreuzungsbereich Geiselbergstraße mit der Leberstraße der nächste Unfall. Ein 46-jähriger Pkw-Lenker wollte nach links abbiegen. Zeitgleich überquerte eine 55-Jährige auf dem Schutzweg die Straße. Der Fahrer dürfte die Frau übersehen haben, sie wurde beim Zusammenstoß zu Boden geschleudert und verletzt.