© /juerg christandl

Wien
02/11/2016

Auf einen Sprung in die Wiener Stadthalle

Spielplatz der Freestyler: Die Motorsport-Show "Masters of Dirt" ist zurück.

Von 19. - 21. Februar ist die Wiener Stadthalle wieder Spielplatz der besten und vor allem verrücktesten Freestyler der Welt. Unter dem Motto "the real deal" sorgen Ausnahmekönner aus Extremsportarten wie Motocross, Snowmobile, Mountainbike und BMX beim Masters of Dirt für Action der Superlative. (Video siehe unterer Abschnitt)

Die Freestyle-Show lockt ihre Fans immer wieder mit neuen Premieren. 2011 hat der Spanier Bienvenido Aguado erstmals einen doppelten Frontflip vollführt; vor drei Jahren wurde zum ersten Mal mit einem Auto ein Rückwärtssalto gemacht, im vergangenen Jahr durfte der Nachwuchs auf die Bühne. Heuer wird erstmals ein Österreicher einen Rückwärtssalto mit einem Wüstenbuggy springen.

Fun Facts:

  • Dieses Jahr heizen 15 FMX Fahrer, 3 Schneemobil Fahrer, 1 Buggy, ein Quad und 22 MTB/BMX Fahrer dem Publikum ordentlich ein. Keine Show auf der Welt vereint so viele Freestyle Athleten.
  • 15 Rampen stehen dieses Jahr auf der Strecke
  • 1.200 Tonnen Erde werden dieses Jahr benötigt um die Strecke zu bauen.
  • 150 Leute benötigen 3 Tage um die Stadthalle zu präparieren
  • Bis zu 90 Kilo wiegen die Freestyle Bikes
  • Die Fahrer springen über eine Distanz von bis zu 30 Metern
  • Das Quad Bike wiegt doppelt so viel wie eine FMX Maschine – also ca. 180 kg
  • Das Schneemobil beschleunigt von 0 auf 100 unter 2 Sekunden und wiegt 300 kg

Der KURIER war beim Guerilla Pressestunt im Wiener Prater live vor Ort:

"Masters of Dirt": Snowmobile-Backflip vor dem Riesenrad

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.