© KURIER/Franz Gruber

Hannovermarkt
03/20/2016

Marktstandler griff zu Messer: "Geh, oder du stirbst"

Streit am Hannovermarkt eskalierte. Rabiater Standbesitzer drohte mit Mord.

Aus unbekannter Ursache sind zwei Männer am Samstag mit einem Standinhaber am Hannovermarkt in Wien-Brigittenau in Streit geraten. Es folgten wüste Beschimpfungen und eine Rangelei. Plötzlich schnappte sich der 25-jährige Standbesitzer bei einem benachbarten Fleischhändler ein rund 25 Zentimeter langes Messer und hielt es laut Polizei einem der beiden Männer an den Hals.

Der 21-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Danach bedrohte der mutmaßliche Täter sein Opfer mit den Worten: "Geh, oder du stirbst". Mehrere Passanten versuchten zu schlichten und konnten den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.