Berufsfeuerwehr Wien war im Einsatz (Archivbild)

© Michael Andrusio

Wien
08/01/2016

Lkw fuhr auf A4 auf Betonleitwand auf

Betroffene Fahrtrichtung war über drei Stunden gesperrt.

Ein Lkw ist am Sonntagabend bei einer Baustelle im Bereich Simmeringer Haide auf der Ostautobahn (A4) in Wien in Richtung stadtauswärts mit der rechten Fahrzeugseite auf die Betonleitwand aufgefahren. Das teilte die Wiener Berufsfeuerwehr am Montag mit. Der Grund dafür war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr rückte mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen aus. Der verunglückte Sattelzug wurde von einem Abschlepp-Lkw angehoben und die unter dem Fahrzeug befindlichen Betonleitwände mittels Seilwinden hervorgezogen. Der Lastwagen wurde auf einer Freifläche abgestellt und die verschobenen Betonleitwände wieder an ihre ursprüngliche Position zurückgestellt.

Stundenlange Sperre

Der Einsatz dauerte über drei Stunden, für diese Zeit waren sämtliche Fahrspuren der betroffenen Fahrtrichtung der A4 für den Verkehr gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.