Lebensretter: Revierinspektor Andreas P. und Inspektor Sebastian F.

© /Polizei

Wien
12/18/2015

Lebensrettung: Polizisten trugen bewusstlose Frau

Zwei Polizisten brachten eine Frau mit akuter Atemnot in ihre Wohnung und schlossen sie an Beatmungsgerät an.

Es war vergangenen Mittwoch, als eine 69-jährige Frau zu Fuß auf der Billrothstraße in Döbling unterwegs war und plötzlich unter akuter Atemnot litt. Eine Polizeistreife, die zufällig in der Nähe war, eilte ihr zu Hilfe.

Gerade noch rechtzeitig konnte die Frau den Polizisten sagen, dass ihr Beatmungsgerät in ihrer Wohnung sei. Dann verschlechterte sich ihr Zustand rapide und sie verlor das Bewusstsein.

Die beiden Polizisten wollten nicht auf den Notarzt warten, trugen die Frau in ihre nahe gelegene Wohnung und schlossen sie an ihr Beatmungsgerät an: Der Zustand der Frau, die an der chronischen Lungenerkrankung COPD leidet, verbesserte sich schnell. So schnell, dass sie nicht einmal mehr ins Spital fahren musste.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.