Der Tatverdächtige

© APA/POLIZEI

Landstraße
06/11/2014

Polizei sucht jugendlichen Räuber per Foto

30-Jähriger Mitte März in Wien-Landstraße von zwei Jugendlichen überfallen.

Die Polizei sucht nach einem brutalen Raub in Wien-Landstraße von Mitte März mithilfe eines Fotos nach einem der beiden Täter. Das Opfer habe den jungen Mann auf den Bildern einer Überwachungskamera identifiziert, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Mittwoch. Der 30-Jährige war in der Pfefferhofgasse niedergeschlagen und um Geld und Handy erleichtert worden. Er erlitt einen Knöchelbruch.

Mehrmalige Tritte

Ein Passant fand das am Boden liegende Opfer am 14. März kurz vor 8.00 Uhr und verständigte die Einsatzkräfte. Der 30-Jährige gab an, auf dem Weg zur Apotheke von zwei Jugendlichen überfallen worden zu sein. Einer der Burschen schlug ihm auf den Kopf, der Mann stürzte und wurde daraufhin noch mehrmals getreten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft bittet die Polizei nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Hinweise zu dem Verdächtigen werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62220 oder DW 62800 erbeten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.