Chronik | Wien
07.08.2017

Kurioser Unfall: Autos fielen aus Wiener Parkhaus

Der 74-jährige Lenker wurde leicht verletzt.

Kurioser Unfall in Wien-Leopoldstadt: Beim Abstellen seines Pkw in einem Parkhaus am Handelskai hat sich ein 74-Jähriger am Montag so ungeschickt angestellt, dass er ein abgestelltes Auto durch die Betonabsperrung schob und mit seiner Karosse ebenfalls aus dem ersten Stock abstürzte. Glücklicherweise wurde der Senior nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, berichtete die Berufsrettung.

Rettung und Feuerwehr wurden gegen 10.45 Uhr zu dem ungewöhnlichen Einsatz gerufen: Der 74-Jährige hatte zunächst das fremde Auto durch die massive Betonabsperrung ins Freie befördert und war danach mit seinem Pkw oberhalb auf diesem gelandet. Die Feuerwehr musste den Wagen händisch wieder auf die Räder stellen und schleppte beide Unfallfahrzeuge ab.