Chronik | Wien 28.11.2016

Kokain und Waffen in Wohnung: 40-Jähriger in Haft

Kokain wurde auch gefunden (Symbolbild). © Bild: APA/dpa/Christian Charisius

In Wohnung u.a. Kokain, Speed, Cannabiskraut sowie Messer und Waffen sichergestellt.

Nach einer Hausdurchsuchung sitzt ein mutmaßlicher Drogendealer in Wien-Josefstadt in Haft. In der Wohnung des 40-Jährigen in Wien waren Suchtmittel, zahlreiche Messer und Waffen entdeckt worden. Gegen den Mann bestehe ein Waffenverbot, berichtete die NÖ Polizei am Montag. Auf die Spur des 40-Jährigen kamen die Beamten durch Ermittlungen nach einem Drogenfund bei einer Fahrzeugkontrolle in NÖ.

Bei einer Kontrolle am 18. November auf einer Raststation in Guntramsdorf (Bezirk Mödling) hatten Polizisten im Fahrzeug eines ungarischen Staatsbürgers (31) eine kleine Menge Speed entdeckt. Der Mann hatte angegeben, dass er Drogen von einer 28-jährigen Bekannten aus Wien habe. Die Frau sagte bei der Einvernahme aus, dass sie Suchtmittel von einem 40-jährigen Wiener beziehen würde.

Hausdurchsuchung

Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung in der Wohnung dieses Mannes wurden laut Polizei neben Waffen und Messern etwa 120 Gramm Kokain, 80 Gramm Speed, 7,5 Gramm MDMA und 30 Gramm Cannabiskraut sowie Utensilien gefunden, die auf den Handel mit Suchtmittel hinweisen. Der 40-Jährige wurde festgenommen, die beiden Abnehmer wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

( Agenturen , sho ) Erstellt am 28.11.2016