Eine Projekt-Visualisierung als Vorgeschmack auf die Parkappartements.

© /RPBW

Belvedere
09/29/2016

Hauptbahnhof-Areal wird weiter bebaut

340 neue Wohnungen auf Stelzen und ein Hotel.

Architekt Renzo Piano verwirklichte bereits zahlreiche Projekte rund um den Globus. Sein Unternehmen bebaute etwa den Potsdamer Platz in Berlin und entwarf das New-York-Times-Hauptquartier.

Nun entsteht erstmals eines seiner Gebäude in Wien: Das Immobilienunternehmen Signa rund um Rene Benko errichtet in der Nähe des Hauptbahnhofs die "Parkappartements am Belvedere". Mehr als 340 Wohnungen sollen bis Herbst 2018 im "Quartier Belvedere" fertiggestellt werden. Eine optische Besonderheit: Das Ensemble steht auf Stelzen. Der Quadratmeterpreis für die Wohnungen beträgt 4000 bis 9000 Euro. Zeitgleich soll daneben ein ebenfalls von Piano entworfenes Hotel eröffnen.

Signa liegt damit auf einer Linie mit der Stadt Wien, die das Gebiet um den Hauptbahnhof aufwerten will. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SP) zeigt sich erfreut, "dass sich nun auch private Investoren daran beteiligen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.