© APA HERBERT P. OCZERET

Chronik Wien
09/21/2012

Gipfeltreffen der Sportstars

Am Samstag wird am Wiener Heldenplatz der 12. Tag des Sports begangen. Mit dabei: jede Menge Stars.

Stars zum Anfassen gibt es am Samstag, am Heldenplatz: Bereits zum 12. Mal geht in der Wiener City der "Tag des Sports" über die Bühne (10 bis 19 Uhr). Nicht weniger als 51 Weltmeister, 26 Europameister und 13 Paralympics-Medaillengewinner werden ihre Ehrenpreise der Republik entgegennehmen. Darunter die Skispringer Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern, die Ski-Asse Marcel Hirscher und Marlies Schild sowie Läufer Günther Matzinger, der bei den Paralympics in London zwei Mal Gold geholt hat.

Für Autogrammjäger gibt es eine eigene Unterschriftenecke, man kann die Stars aber auch bei den Ständen der Verbände näher kennenlernen. Wer den aktiven Sport bevorzugt, hat auch dazu Gelegenheit: In der „Next-Generation-Area kann man etwa In-Sportarten wie Speedklettern, Slacklinen, Freerunning oder Zumba-Dance ausprobieren.

Für Fußball-Fans gibt es um 12.15 Uhr auf der Hauptbühne einen Leckerbissen, da steht ÖFB-Teamchef Marcel Koller im Interview Rede und Antwort. Zum Ausklang (ab 18.15 Uhr) hat beim musikalischen Highlight Andreas Gabalier seinen Auftritt. Die Organisatoren hoffen auf einen ähnlichen Ansturm wie im Vorjahr, als eine halbe Million Besucher gezählt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.