Eine Wespe

© APA/dpa/Julian Stratenschulte

Kärnten
10/11/2016

Frau wollte Wespennest ausräuchern: Hütte brannte ab

Die Kärntnerin hatte heiße Asche auf dem Boden verteilt.

Weil eine 75-jährige Kärntnerin ein Wespennest ausräuchern wollte, ist es in der Nacht auf Dienstag in Brückl (Bezirk St. Veit) zu einem Brand gekommen. Die Frau hatte heiße Asche auf dem Boden ihrer Holzhütte verteilt, wodurch sich das Brennholz in der Hütte entzündete, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die Frau hatte noch versucht, das Feuer mit einem Schlauch zu löschen, was ihr aber nicht gelang. Vier Feuerwehren standen im Einsatz und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus der 75-Jährigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.