Auf Höhe der Friedensbrücke wurde die Frau aus dem Wasser gezogen

© /Uwe Mauch

Wien
05/30/2017

Frau trieb leblos im Donaukanal

Taucher der Berufsfeuerwehr Wien bargen die etwa 30-Jährige.

Dienstagabend gegen 17.45 Uhr rückten Polizei, Rettung und Feuerwehr zum Donaukanal aus. Mehrere Anrufer hatten gemeldet, dass eine Frau im Donaukanal treibe. Auf Höhe der Friedensbrücke konnten Taucher der Wiener Berufsfeuerwehr die etwa 30-jährige Frau bergen. Sie war nicht ansprechbar, wurde reanimiert und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Die Frau war vollständig bekleidet und dürfte wahrscheinlich auf Höhe der Gürtelbrücke ins Wasser gefallen sein. Was genau passiert ist, war Dienstagabend noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.