(Symbolbild)

© POLIZEI NEUSIEDL AM SEE JULIA GEITER/Julia Geiter

WERBUNG
02/02/2016

Flucht vor Polizei: Mann in U-Bahn-Station verletzt

Der junge Mann sprang vor einen Zug der U6.

Ein junger Mann auf der Flucht vor der Polizei ist am Dienstag in Wien nach ersten Informationen vor einen Zug der U6 gesprungen und verletzt worden. Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Wiener Linien gegen 17.00 Uhr in der U-Bahn-Station Thaliastraße.

Vorläufigen Angaben der Wiener Berufsrettung zufolge dürfte sich der 18-Jährige mittelschwere Verletzungen zugezogen haben. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei der Polizei hieß es zunächst lediglich, dass noch keine gesicherten Informationen vorlägen. Eventuell handelte es sich bei dem Mann um einen mutmaßlichen Drogendealer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.