Chronik | Wien
26.10.2017

Flucht über Gleise: Wiener Hauptbahnhof lahmgelegt

Mauretanier rannte über Gleise und legte Zugsverkehr kurzzeitig lahm. Der 29-Jährige wurde festgenommen.

Ein Mann, der auf der Flucht vor der Polizei am Hauptbahnhof über die Gleise rannte, hat Mittwochabend kurzzeitig den Zugsverkehr lahmgelegt. Der Mann entzog sich einer fremdenrechtlichen Kontrolle und floh über das Gleis 12 Richtung Simmering. Der 29-jährige Mauretanier konnte schnell festgenommen und der Zugsverkehr wieder aufgenommen werden, berichtete die Polizei am Nationalfeiertag.