© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
03/05/2014

Einbruch bei ORF-Generaldirektor Wrabetz

Ein paar tausend Euro Schaden. Schmerzvoller Verlust von Familienerinnerungen.

Einbrecher haben am Wochenende das Haus von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz in Wien-Döbling heimgesucht. Die Polizei bestätigte einen dementsprechenden Medienbericht. Demnach wurde der Einbruch am Sonntagabend von unbekannten Tätern verübt. Laut dem ORF-Chef beträgt der Schaden ein paar tausend Euro.

Schmerzvoll sei jedoch der Verlust von Familienerinnerungen, so Wrabetz. Das Haus stand zum Zeitpunkt des Überfalls leer, die Familie war auf einer Feier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.