Einer der festgenommenen Gauner hatte noch das Einbruchswerkzeug dabei

© /LPD Wien

Wien
12/17/2015

Einbrecher in flagranti erwischt

Polizisten konnten drei Täter nach kurzer Flucht festnehmen.

Drei verhinderten Einbrechern konnte die Wiener Polizei am Mittwoch das Handwerk legen. Die Gauner hatten versucht in ein Wohnhaus bzw. in eine Bankfiliale einzubrechen.

Die erste Festnahme gab es gegen 17 Uhr in Wien-Liesing. Ein 49-Jähriger versuchte die Fensterscheibe eines Hauses einzuschlagen. Dabei wurde er jedoch vom Hausbesitzer, der bereits daheim war, entdeckt. Der Mann alarmierte die Polizei und auch der Einbrecher ergriff die Flucht, nachdem er seinerseits den Hausbesitzer bemerkt hatte. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 49-jährige mutmaßliche Täter angehalten werden. In seinem Rucksack entdeckten Beamten sogar noch das Einbruchswerkzeug.

Gegen 23.30 lösten zwei Gauner den Alarm in einem Bankinsititut in der Alser Straße in Wien-Alsergrund aus. Die Männer, 25 und 25 Jahre alt, hatten versucht, die Kellertüre aufzubrechen. Als Polizisten der Polizeiinspektion Otto-Wagner-Platz am Tatort eintrafen, nahmen die Täter Reißaus. Nach kurzer Verfolgung konnten sie jedoch festgenommen worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.