Trafik-Angestellte bei Überfall verletzt

The traditional sign of an Austrian tobacco shop i
Foto: Reuters/LISI NIESNER

Ein bewaffneter Unbekannter schlug auf die Frau ein und verletzte sie am Kopf. Er flüchtete ohne Beute.

Erneut ist es in Wien zu einem Überfall auf eine Trafik gekommen. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend in Wien-Donaustadt. Ein mit einer schwarzen Strumpfmaske mit Sehschlitzen maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Mann betrat das Geschäft in der Hirschstettner Straße, bedrohte die 55-jährige Angestellte mit seiner Waffe und beugte sich laut Polizei über das Verkaufspult, um in die Kassa zu greifen.

Die Frau versuchte das zu verhindern, woraufhin der 25 bis 30 Jahre Unbekannte mehrmals auf sie einschlug. Die Frau erlitt eine Rissquetschwunde und eine Beule. Der Räuber verließ fluchtartig ohne Beute das Geschäft und flüchtete Richtung Stadlauer Straße, so die Ermittler.

(APA / tan) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?