Chronik | Wien
10.04.2017

Döbling: Graffiti-Sprayer und Räuber erwischt

Security-Mitarbeiter stellten Sprayer.

In Wien-Döbling wurde am Sonntag ein Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt. Mitarbeiter einer Security-Firma ertappten um kur vor drei Uhr Früh zwei Täter auf frischer Tat, als sie in der Gunoldstraße eine U-Bahn-Garnitur besprühten. Einer konnte zu Fuß flüchten, der 22-jährige Russe wurde allerdings später gefasst. Sein 17-jähriger Partner wurde gleich von den Sicherheitskräften bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei ihm wurden mehrere Spraydosen sichergestellt.

Binnen weniger Minuten hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag in Wien-Döbling auch noch einen Räuber gefasst. Unweit von den Sprayern, nahe des Bahnhofs Heiligenstadt, raubte ein 20-Jähriger nur 15 Minuten später zwei Burschen aus. Der Angreifer zog sich eine Sturmhaube über das Gesicht, drohte den Jugendlichen mit Gewalt und erbeutete eine Lautsprecherbox. Völlig verängstigt informierten die Burschen Streifenpolizisten. Die Beamten fassten den Österreicher kurze Zeit später.